Upcycling von alten Joghurtbechern

Alte Joghurtbecher für deine Farben

Ich verwende große, alte Joghurtbecher, um meine Farben und Stifte aufzubewahren. Zuerst wasche ich den Becher ab, lass ihn gründlich austrocknen und trage dann zur Grundierung eine Grundierung mit Gesso auf. Gesso trage ich auf, damit die Farbe anschließend besser haftet und der Aufdruck vom Joghurtbecher nicht durchschimmert.

Wenn die Schicht mit dem Gesso getrocknet ist, kommt der eigentliche Farbauftrag. Für die Becher zur Aufbewahrung der Farben habe ich diese gleich sortiert nach den Farbtönen bemalt. Also einen Becher nur für blau, einen Becher nur für rote Fabtuben usw. Hier habe ich einzelnen Farben gleich ausprobiert, indem ich verschiedene Farbabstufungen mit Titanweiß aufgetragen habe. Vor allem bei Blau hilft mir das schnell, den richtigen Farbton für Himmel, Meer und Seen zu erhalten.

Auch für meine Stifte macht sich diese Art der Aufbewahrung ganz praktisch. Die Stifte sind stets griffbereit.

Hier habe ich die Becher jeweils mit verschiedenen Motiven bemalt und auch im Sil von Mixed Media Zeitungsfetzen eingearbeitet, Muscheln aufgeklebt usw.

Probier es einfach mal aus. – Du bekommst mit bunten Motiven schon gute Laune vor dem eigentlichen Malen. 😉 Und ganz nebenbei tust du der Umwelt Gutes.