Dieses Wochenende war ich in Lauenhagen, einem kleinen Ort in der Nähe der Stadt Stadthagen in Niedersachsen. Ein kleiner Tapetenwechsel in Sachen Motive. Auf meinen Spaziergängen habe ich mein Skizzenbuch mitgenommen und es sind viele Skizzen entstanden. Leider war das Wetter naß-kalt gespickt mit einigen Regenschauern. So hatte ich für die Skizzen nur sehr wenig Zeit. Schnelle Striche in ein paar Sekunden. Dazu ein Foto. Später im Trockenen habe ich dann die Skizzen coloriert.

So ungemütlich es draußen auch war, entschädigte der Anblick der Regenwolken, die teilweise dramatisch über die weiten Felder hingen und der Winterlandschaft Spannung verschafften. – Ich mag die niedersächsische Landschaft: die verschiedenen Arten der Felder, die für Weite sorgen, die alten Kopfweiden und dazwischen die roten Backsteinhäuser als Farbtupfer.

Hier ein paar meiner Skizzen:

Den lockeren Stil der Skizzen werde ich versuchen, in meinen weiteren Arbeiten einfließen zu lassen. In den nächsten Tagen werde ich mir die ein oder andere Skizze als Vorlage für ein Bild nehmen. Dieses kleine Bild ist bereits am Wochenende entstanden:

Lauenhagen, Aquarell, 17 x 24 cm