About

Mein Name ist Alexandra Hasemann und zusammen mit meinem Mann und meiner Labradorhündin lebe ich in Berlin. Meine Zeit neben dem Brotjob verbringe ich in der Umsetzung kreativer Ideen, meistens dabei mit Farben und Pinsel in der Hand.

Malen war und ist immer ein Teil von meinem Leben. Schon als Kind habe ich die alten Ölfarben meiner Großmutter ausprobiert und ihre Kunstpostkarten durchstöbert. Ich hatte einen bunten Beutel mit Acrylfarben und eine ebenso farbenfroh bekleckste Staffelei. Statt Poster hingen selbstbemalte Leinwände in meinem Zimmer, meine erste Ausstellung hatte ich als Jugendliche in einer Physiotherapie. Und ohne Frage, Leistungskurs Kunst war mein liebstes Fach in der Schule. Als ich dann studierte und mich in meinem Job erst einmal selbst finden musste, blieb für die Kunst aber leider nur noch wenig Kraft.

Doch dann wurde ich wachgerüttelt. Mir wurde bewusst, wie wichtig das Malen für meine Seele ist, wie gut es mir tut. Seit 2019 male ich wieder sehr intensiv und regelmäßig Bilder in verschiedenen Formaten. Geholfen hat mir dabei das Mindset vom „Daily Painting“; so sind allein in dieser Zeit schon über 200 Bilder in Acryl entstanden. Dabei spaziere ich durch verschiedene Techniken und Motive.

Die Aquarellmalerei und ich hatten zunächst einen eher holprigen Start, doch seit 2021 lässt mich die „Königsklasse“ der Malerei nicht mehr los und so entstehen immer mehr Aquarellbilder.

Und abseits der Kunst? Ich freue mich über jede Zeit zusammen mit meinem Hund, wandere gern durch die Natur, liebe gesellige Brettspielrunden – und genieße meinen Tee.